Slider

Mathematik

„Es gibt Dinge, die den meisten Menschen unglaublich erscheinen, die sich nicht mit Mathematik beschäftigt haben.“        Archimedes

 

Ziel des Mathematikunterrichtes an unserer Schule ist es, die Schülerinnen und Schüler, auf der Grundlage des Berliner Rahmenplanes, optimal auf die Prüfungen zur BBR (Klasse 9) und zum MSA (Klasse 10) vorzubereiten. Dazu gehört, sie frühzeitig an die dort verwendeten Aufgabenformate zu gewöhnen und sie mit den nötigen Fachkenntnissen und Denkweisen auszustatten. Wir suchen stets Bezüge zum „wahren Leben“, um für dieses auch aus mathematischer Sicht gewappnet zu sein. An der Entwicklung von Sprach- und Medienkompetenz wird z.B. in den folgenden Zusammenhängen gearbeitet:

  • 7: Sachtexte lesen und verstehen, Lösungsansätze und Vorgehensweisen formulieren
  • 8: Inhalte aus Texten strukturiert darstellen und mit eigenen Worten wiedergeben
  • 9: Präsentieren und argumentieren auf der Grundlage von Texten und Grafiken
  • 10: Grafiken analysieren, Schlussfolgerungen formulieren

 

 

Leistungsdifferenzierung

Die Schüler werden in Klasse 7 mittels differenziert gestalteten Unterrichts innerhalb des Klassenverbandes unterrichtet, wobei ab dem 2. Halbjahr in Abhängigkeit von den gezeigten Leistungen und dem Elternwunsch eine Zuordnung der Schüler zur G- oder E- Niveaustufe erfolgt. Diese Niveaustufen finden dann bei den zu schreibenden Klassenarbeiten und schriftlichen Arbeitsaufträgen während des Unterrichts Berücksichtigung.
Ab Beginn der 8. Klasse findet eine äußere Differenzierung statt, es werden G- und E-Kurse eingerichtet, in denen die Schüler klassenübergreifend entsprechend ihrer Fähigkeiten unterrichtet werden.

Das Kriterium in Klasse 7 für die Zugehörigkeit zum E-Kurs ist auf mindestens 8 Punkte im vorangegangenen Bewertungszeitraum festgelegt. Ein Auf- bzw. Abstieg in den jeweils anderen Kurs ist jeweils halbjährlich in Abhängigkeit vom Zeugnisnotenstand möglich:

  • für den Aufstieg von G nach E sind mindestens 8 Punkte (G-Niveau) erforderlich
  • ein Abstieg von E nach G erfolgt bei 4 Punkten (E-Niveau) oder weniger verbindlich

 

 

„Die Mathematik als Fachgebiet ist so ernst, dass man keine Gelegenheit versäumen sollte, sie etwas unterhaltsamer zu gestalten.“                       Blaise Pascal